• Titel

    Titel

    Text

  • Titel des Bildes

    Titel des Bildes

    Text Text Text

München - Komödie im Bayrischen Hof 06.05.2018
Deutschland
Programm:
Mitwirkende:
KOMÖDIE IM BAYRISCHEN HOF: DIE WAHRHEIT UND NICHTS ALS DIE WAHRHEIT
Schauspiel von Eric Assous; Regie: Jean-Claude Berutti
Preis pro Person: € 139,-

EIN KÖSTLICHES VERGNÜGEN

Tagesausflug am Sonntag, 06.Mai 2018

 EINE LUSTIGE UND TRAGISCHE KOMÖDIE

Unser Tagesausflug in die Landeshauptstadt beginnt in München mit einer lustigen und tragischen Komödie mit unzähligen überraschenden Wendungen, eben typisch Éric Assous:

Kaum glaubt man zu wissen, wie der Hase läuft, schlägt er einen Haken und rennt in eine völlig neue Richtung.

Die humorvolle Komödie im bayrischen Hof findet um 18 Uhr statt, als beste Komödie nominiert ist sie Gewinner des Prix Molière als bestes französischsprachiges Stück eines lebenden Autors gekürt worden:

Die Wahrheit und nichts als die Wahrheit

(On ne se mentira jamais !)

Schauspiel von Eric Assous

Regie: Jean-Claude Berutti

Marianne: Alexandra von Schwerin

Serge: Mathieu Carrière

Nachdem wir mit der Komödie von der guten Laune angesteckt wurden gehen wir zu einem gemeinsamen Abendessen mit anschließendem Umtrunk in den Palaiskeller.

Anschließend Heimreise.

 

Leistungen:

Fahrt im modernen Reisebus

1 Theaterkarte in Kat. 1 inkl. VVK-Gebühr

1 Abendessen (2-Gänge Menü) mit Umtrunk

DFT-Reiseleitung        

 

Preis pro Person:  € 139,-

  

Weitere Informationen zur Komödie:

Serge und Marianne sind glücklich verheiratet – seit 25 Jahren. Doch jetzt wirft sie ein kleiner Autounfall komplett aus der Bahn: Mariannes Unfallgegner hat nämlich eine Cousine namens Sophie, und Sophie war vor langer Zeit einmal Serges Nachbarin. Marianne war immer überzeugt, dass da etwas war zwischen Sophie und ihm, doch Serge hatte eine Affäre immer vehement bestritten. Jetzt allerdings kommt dieses kleine Sandkorn im Getriebe einer Ehe wieder in Bewegung, denn Serge „gesteht“... Aber was will Marianne? Will sie wirklich nur Gewissheit? Oder reizt sie das Spiel mit dem Feuer? Sie wählt Sophies Nummer…

München - Mefistofele 06.05.2018
Deutschland
Programm:
Mitwirkende:
ARRIGO BOITO - MEFISTOFELE
Oper in vier Akten mit Prolog und Epilog 1875; Libretto v. Komponisten nach Goethes Faust
Preis pro Person: € 166,-

EIN HÖLLISCHES VERGNÜGEN

Tagesausflug am Sonntag, 06.Mai 2018

FÜR TEUFLISCH GUTE OPERNLIEBHABER

Bei unserem Tagesausflug in die Landeshauptstadt München haben Sie vor der großen Aufführung noch die Möglichkeit zum Abendessen.

Um 19 Uhr beginnt dann die Aufführung im Nationaltheater, in der Sie Erwin Schrott in seiner Paraderolle als Mefistofeles und Carmen Giannatasio als nicht minder hörenswerte Margherita erleben können:

 

Arrigo Boito - Mefistofele

Oper in vier Akten mit Prolog und Epilog • 1875
Libretto vom Komponisten nach Johann Wolfgang
von Goethes Faust

In italienischer Sprache mit deutschen und englischen Übertiteln

19.00 Uhr – 21.55 Uhr

Musikalische Leitung: Omer Meir Wellber

Inszenierung: Roland Schwab

Mefistofele: Erwin Schrott

Faust: Joseph Calleja

Margherita: Carmen Giannattasio

Marta: Heike Grötzinger

Wagner: Andrea Borghini

Elena: Cellia Costea

 

Anschließend Heimreise mit guter Laune

 

Leistungen:

Fahrt im modernen Reisebus

1 Opernkarte in Kat. 4 inkl. VVK-Gebühr

DFT-Reiseleitung        

 

Preis pro Person:  € 166,-

 

Zuschlag für eine Opernkarte der

Kat. 3:        € 26,-

Kat. 2:        € 51,-

 

Kat. 1:        € 72,-

Florenz - Maggio Musicale 25.05.-30.05.2018
Italien
Programm:
Mitwirkende:
GIUSEPPE VERDI - LA BATTAGLIA DI LEGNANO; KONZERT FABIO LUISI: ORATORIUM PAULUS
FLORENZ – PONTASSIEVE – PRATO – LUCCA - PISTOIA
Preis pro Person: € 1.179,-

MAGGIO MUSICALE IN FLORENZ

25.05. – 30.05.2018 

KUNST- UND OPERNREISE ZUR WIEGE DER RENAISSANCE

Das Maggio Musicale Fiorentino wurde 1933 von dem Dirigenten Vittorio Gui gegründet. Es ist das älteste und renommierteste Musikfestival in Italien. Bekannt ist es für seine gediegenen Opernaufführungen und seine exzellenten Konzerte.

 

 

La battaglia di Legnano (Die Schlacht von Legnano) ist eine Oper in vier Akten von Giuseppe Verdi. Die Uraufführung fand 1849 am Teatro Apollo in Rom statt. Das Werk ist nach heutigem musikwissenschaftlichem Stand die einzige originäre Risorgimento-Oper Verdis.

Hintergrund der Handlung ist die historische Schlacht von Legnano, in der Kaiser Friedrich Barbarossa mit seinem Heer eine schwere Niederlage erlitt und Frieden mit den lombardischen Städten schließen musste. Ein originäres italienisches Opernerlebnis! Florenz gehört mit seinem historisch gewachsenen harmonischen Stadtbild zu den schönsten Städten der Welt. Zusammen mit einem ganz hervorragenden musikalischen Programm setzen die Kunstwerke der Renaissance die Glanzpunkte bei dieser Wohlfühlreise.

Unser Standort ist das 4-Sterne**** Hotel Moderno in Pontassieve bei Florenz. Das Hotel ist voll klimatisiert.

 

1. Tag, Freitag 25. Mai:

Anreise nach Florenz. Zimmerbezug im 4-Sterne**** Hotel Moderno in Pontassieve bei Florenz. Abendessen.

 

2. Tag, Samstag 26. Mai:

Fahrt mit der Bahn zum Bahnhof Florenz. Anschließend Stadtführung im historischen Zentrum, das zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Spaziergang von Santa Maria Novella bis zur Piazza della Signoria mit dem Palazzo Veccchio und zum Ponte Vecchio. Der romanisch-gotische Dom Santa Maria del Fiore und die Taufkirche San Giovanni gehören zu den Leitbauten der florentinischen Protorenaissance.

Sie werden über die Stadtanlage in ihrer historischen Entwicklung von der Protorenaissance bis ins Zeitalter der Medici im 15. und 16. Jahrhundert informiert. Nach der Mittagspause besuchen wir die Uffizien (ohne Wartezeit an der Kasse) mit einer Führung. Abendessen in einer Trattoria (Platzreservierung).

 

3. Tag, Sonntag 27. Mai:

Am Vormittag Freizeit in Florenz, z.B. für einen Einkaufsbummel oder einen Besuch in der Galeria der Akademie, wo sich Michelangelos David im Original befindet. Mittagspause im Hotel. Um 15:30 Uhr beginnt die Vorstellung im Teatro del Maggio Musicale:

LA BATTAGLIA DI LEGNANO

Oper in vier Akten von Giuseppe Verdi

Dirigent: Renato Palumbo; Regie: Marco Tullio Giordana

Maestro del Coro: Lorenzo Fratini

Orchester und Chor des Maggio Musicale Fiorentino

 

Danach Abendessen im Opernhaus (inkl. Tischgetränke)

4. Tag, Montag 28. Mai:

Ganztägiger Ausflug nach Pistoia und Lucca. Am Vormittag führt der Weg in die Kulturhauptstadt Europas 2017, nach Pistoia. Die Stadt bietet das Bild einer typischen italienischen Provinzstadt. In ihrer reichhaltigen Geschichte haben Römer, Goten, Langobarden und Franken ihre Spuren hinterlassen. Später geriet die Stadt unter die Herrschaft der Medici. Wir besichtigen u.a. den Dom San Zeno.

Danach besuchen wir den Zitronengarten von Oscar Tintori. Nach der Mittagspause Fahrt nach Lucca. Die Stadt ist noch heute von einem über vier Kilometer langen Mauerwall umgeben.  Im Inneren erwartet Sie ein sehr stimmungsvolles homogenes Stadtbild. Der Marktplatz hat die Form des antiken Amphitheaters. Wir besichtigen das Geburtshaus von Giacomo Puccini. Im Anschluss Abendessen auf einem Weingut mit kulinarischen Spezialitäten und dem Wein der Region.

5. Tag, Dienstag 29. Mai:

Ausflug nach Prato. Die Stadt ist in erster Linie für die Textilproduktion bekannt. Das historische Zentrum blieb in seinen mittelalterlichen Mauern in Form eines unregelmäßigen Sechsecks erhalten. Es zeigt, wie reich die Stadt schon damals war: Paläste und Kirchen sowie die in ihrer Form einmalige kaiserliche Burg des Stauferkaisers Friedrich II. Im Dom von Prato, befindet sich der Freskenzyklus „Szenen aus dem Leben der Hl. Stephanus und Johannes des Täufers“ 1452–1457 von Filippo Lippi. Anschließend Besuch im phänomenalen Textilmuseum. Auf 2.400 Quadratmetern entfaltet sich ein Panorama aus Stoffen, historischen Maschinen und Einzelschicksalen. Antike Gewebe aus koptischer Zeit, Stoffe aus anderen italienischen und europäischen Städten seit dem 5. Jh. sowie Trachten aus aller Herren Länder skizzieren den weltweiten Rahmen der örtlichen Textilgeschichte.

Am Abend erleben Sie das Konzert im Teatro del Maggio Musicale:

Felix Mendelssohn-Bartholdy  - PAULUS

Oratorium für Solisten, Chor und Orchester, op. 36

Dirigent: Fabio Luisi; Maestro del Coro: Lorenzo Fratini

Orchester und Chor des Maggio Musicale Fiorentino / Solisten

 

6. Tag, Mittwoch 30. Mai:

Nach dem Frühstück treten Sie die Heimreise an.

 

Leistungen:

Fahrt im modernen 5-Sterne Reisebus

5 Übernachtungen/Frühstücksbuffet im 4-Sterne**** Hotel Moderno in Pontassieve

1 Opernkarte in guter Preisklasse

1 Konzertkarte in Kat 2

4 Abendessen wie beschrieben

Besichtigungen und Rundfahrten wie beschrieben inkl. Eintritte

Gepäckservice im Hotel

Reiserücktrittsversicherung Vollschutz Plus

DFT-Reiseleitung

 

Preis pro Person im Doppelzimmer:            € 1179,-

Einzelzimmerzuschlag:                                 € 120,-

Zuschlag 1 Konzertkarte in Kat. 1:               € 20,-

 

Auf Anfrage auch mit Flugreise möglich

Schweden - Stockholm und Gotland 02.06.-07.06.2018
Deutschland
Programm:
Mitwirkende:
RICHARD STRAUSS – DER ROSENKAVALIER; BALLETTAUFFÜHRUNG DORNRÖSCHEN
STOCKHOLM - DROTTNINGHOLM – VISBY – GOTLAND - SIGTUNA
Preis pro Person: € 1.579,-

DIE SCHÖNHEIT DES NORDENS

02.06. – 07.06.2018

SCHWEDEN – STOCKHOLM UND GOTLAND

VASA MUSEUM AUF DJURGÅRDEN

STOCKHOLMER METROSTATIONEN – DIE LÄNGSTE KUNSTGALERIE DER WELT

SCHÄRENKREUZFAHRT

OPER: RICHARD STRAUSS – DER ROSENKAVALIER

BALLETTAUFFÜHRUNG DORNRÖSCHEN

DROTTNINGHOLM – VISBY – GOTLAND - SIGTUNA

1. Tag, 02.06.2018 Samstag

Flug mit Lufthansa nach Stockholm, wo Sie am Nachmittag ankommen. Am Flughafen werden Sie vom Stadtführer in Empfang genommen. Bei einer Stadtrundfahrt lernen Sie die schwedische Hauptstadt kennen. Die so wunderschön auf 14 Inseln gelegene Hauptstadt Schwedens wird von vielen als die schönste Stadt Europas bezeichnet. Sie ist einerseits modern, geschäftig, lebendig und trendig andererseits auch sehr romantisch und gemütlich. Von fast überall her ist das Wasser zu sehen. Ganz zu schweigen vom zauberhaften Schärengarten mit seinen rund 24.000 Inseln, welcher direkt vor den Toren der Innenstadt beginnt. Sie sehen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten und die schönsten Ansichten Stockholms.

Zimmerbezug im Hotel und Abendessen.

 

2. Tag, 03.06.2018 Sonntag

Fahrt auf die Insel Djurgården, wo Sie das berühmte Vasa Museum besuchen. Das königliche Flagschiff Vasa sank 1628 auf seiner Jungfernfahrt im Stockholmer Hafen und wurde nach 333 Jahren unter Wasser geborgen. Nach mehreren Jahren Restauration bekam die Vasa ihren Platz im heutigen Museum. Ein Film gibt Ihnen einen Einblick in die Geschichte des Schiffs.  Der Museumsführer berichtet über das Leben an Bord, über den Bau, den Untergang und die Bergung der Vasa.

Anschließend mit der Fähre Fahrt in die Stockholmer Altstadt. Auf der ca. 10-minütigen Passage eröffnen sich Ihnen fabelhafte Blicke auf die Inseln Kastellholmen sowie Skeppsholmen und auf die Silhouette der Stockholmer Altstadt (Gamla Stan). Die Altstadt ist der Teil Stockholms, in dem die Geschichte der Stadt begann.

Auf dem Spaziergang durch die engen, gepflasterten Gassen zwischen den Häusern mit ihren schönen Giebeln sehen Sie unter anderem die Kathedrale „Storkyrkan“, den Hauptplatz und das königliche Schloss (erbaut 1697 – 1754). Die Storkyrkan ist das älteste Gebäude der Stadt aus dem 13. Jahrhundert.

Zum Abschluss erwartet Sie ein ganz besonderer Höhepunkt – eine Reise durch die längste Kunstgalerie der Welt: Die Stockholmer Metrostationen wurden von schwedischen Künstlern kunstvoll in Szene gesetzt und die Stockholmer Metro zählt zu einer der sehenswertesten Europas. 

 

3. Tag, 04.06.2018 Montag

Schärenkreuzfahrt. Heute fahren Sie hinaus in die spektakulären Stockholmer Schären – eine weitläufige, fächerförmige Meereslandschaft mit über 24.000 Inseln und Schären, von denen nur einige Tausend bewohnt sind. Ohne diesen Ausflug mit einem der klassischen weißen Schärenboote, die direkt vom Zentrum Stockholms abfahren und von denen viele aus dem 19. und frühen 20. Jahrhundert stammen, ist kein Stockholmprogramm komplett. Denn diese zauberhafte, ruhige Welt stellt das erholsame Kontrastprogramm zur pulsierenden Hauptstadt Schwedens dar. Um 18 Uhr können Sie die Aufführung der Königlichen Oper besuchen:

Richard Strauss – Der Rosenkavalier

Dirigent: Alan Gilbert; Regie: Christoph Loy

Feldmarschallin – Malin Byström

Baron Ochs – Wilhelm Schwinghammer 

Octavian – Adrian Angelico

Faninal – Ola Eliason

Sophie – Elin Rombo

Leitmetzerin – Sara Olsson

u.v.a.

Königlicher Operchor und königliche Hofkapelle

 (Nicht im Reisepreis enthalten. Wir besorgen Karten nach Verfügbarkeit zu ca. € 65 und € 95 zzgl. Taxikosten)

 

4. Tag, 05.06.2018 Dienstag

Nach dem Frühstück werden Sie von der Reiseleitung beim Hotel abgeholt und gemeinsam fahren Sie nach Drottningholm. Die königliche Residenz ist heute noch einen Teil des Jahres von der Königsfamilie bewohnt und wird von einem prächtigen, geometrisch angelegten Barockgarten umgeben. Auf einer Führung besichtigen Sie die öffentlich zugänglichen Flügel des Schlosses. Die angebaute, runde Schlosskirche ist sehr beliebt für Hochzeiten. Natürlich haben Sie anschließend Zeit, selber noch durch den schönen, weitläufigen Park zu bummeln.

Bevor Sie zurück nach Stockholm fahren, besuchen Sie das barocke Schlosstheater von Drottningholm aus dem Jahr 1754.  Heute ist es das älteste Theater Europas, das noch in Betrieb ist. Mit dem Schiff fahren Sie zurück nach Stockholm. Auf der rund einstündigen Fahrt fahren Sie an verschiedenen Stockholmer Stadtteilen vorbei, die wie z.B. Stora und Lilla Essinge auf Inseln liegen. Danach besuchen Sie das Stadshuset (Rathaus). Von weitem sieht das 1911 bis 1923 erbaute Stadshuset fast aus wie eine Kirche.

Im Inneren findet man den mit Mosaik ausgekleideten Goldenen Saal (Gyllene salen), die Gallerie des Prinzen (Prinsens galleri) und die Blaue Halle (Blå haung besuchenllen), in der jährlich das Festessen anlässlich der Vergabe der Nobelpreise abgehalten wird.

Um 19 Uhr können Sie im königlichen Opernhaus die Ballettaufführung besuchen:

Dornröschen

Choreographie: Márcia Haydée nach Marius Petipa

Musik: P. Tschaikovsky

Königliches Ballett Stockholm

(Nicht im Reisepreis enthalten. Wir besorgen Karten nach Verfügbarkeit zu ca. € 65 und € 95 zzgl. Taxikosten)

 

5. Tag, 06.06.2018 Mittwoch

Nach dem Frühstück im Hotel verlassen Sie Stockholm und fahren zum ca. 70 Kilometer südlich von Stockholm gelegenen Fährhafen Nynäshamn, von wo aus Sie mit der Fähre nach Visby, der Hauptstadt der Insel Gotland übersetzen. Zimmerbezug im Clarion Hotel Wisby. Nach dem Check-In und etwas Zeit zum frisch machen, erkunden Sie bei einem Rundgang das entzückende Städtchen. Aufgrund ihres einzigartigen kulturellen Wertes wurde die Hansestadt Visby von der UNESCO als Teil des Weltkulturerbes ausgezeichnet. Visby hat sowohl eine faszinierende historische Altstadt als auch den modernen Charme einer sauberen, sehr hübschen, kleinen Stadt mit vielen Gärten und Blumen. Die Geschichte erzählt von den Zeiten der Wikinger, einem blühendem Mittelalter und dem Wachstum einer mächtigen Hansestadt, aber heute ist Visby auch als die Stadt der Rosen und Ruinen bekannt.

Sie werden außerdem die Kathedrale Santa Maria, einst eine Kirche für deutsche Kaufleute, besuchen, und die engen, gewundenen mittelalterlichen Straßen entlangwandern. Der restliche Tag steht Ihnen für individuelle Erkundungen zur freien Verfügung. Abendessen und Übernachtung im Hotel in Visby.

 

6. Tag, 07.06.2018 Donnerstag

Am Morgen Fahrt zum Fährhafen Visby. Überfahrt nach Nynäshamn und zum Flughafen Stockholm-Arlanda, von wo aus Sie die Heimreise antreten. Unterwegs Pause in Sigtuna, der ältesten Stadt Schwedens mit ihrer charmanten Altstadt. Es gibt auch kleine, nette Läden, wo auch Handwerkskunst angeboten wird. Darüber hinaus liegt das Städtchen sehr idyllisch am Mälaren-See. Ankunft in Nürnberg: 20:05 Uhr.

 

Leistungen:

Hin- und Rückflug mit Lufthansa inkl. 23 kg Freigepäck Nürnberg – München –Stockholm

Busfahrten und Transfers laut Programm

Örtliche Reiseleitung

5 Übernachtungen in DZ/DU/WC

5 x Skandinavisches Frühstücksbuffet

2 x Abendessen (Buffet oder 3-Gänge-Menü)

Fährfahrten für Bus und Passagiere

Tagesticket (Gültigkeit: 24 Stunden) für den öffentlichen Nahverkehr

Rundfahrten und Führungen wie beschrieben inkl. Eintritte

Schifffahrt Drottningholm - Stockholm

DFT-Reiseleitung

Reiserücktritt Vollschutz Plus Versicherung

 

Preis pro Person im Doppelzimmer:   € 1579,-    

Einzelzimmerzuschlag:                          € 365,-

Preisänderungen und Flugzeitenänderungen seitens der Fluggesellschaft bleiben vorbehalten.

Informationen zu den Hotels:

Downtown Camper by Scandic:

Das Downtown Camper by Scandic Hotel liegt mitten in der Stadt, ca. 450m von der königlichen Oper entfernt. Die Zimmer haben eine gemütliche, gepolsterte Fensterbank, die für Hotelgäste den idealen Ausblickspunkt bieten. Ausserdem gibt es ein Restaurant bzw. eine Bar in Lagerfeuer-Atmosphäre. Auf dem Dach des Hotels befindet sich das Nest, welches das ganze Jahr über geöffnet ist. Dort wird täglich ein kontinentals Frühstück serviert, es gibt eine Saftbar, eine Cocktail Lounge und einen Wellnessbereich mit Pool, einer Sauna und einem Fitnesstudio.

Clarion Hotel Wisby

Das Clarion Hotel Wisby befindet sich im historischen Zentrum Visbys. Der Hafen, Strand sowie das Kongresscenter sind nur 15 Gehminuten vom Hotel entfernt.

Das Hotel verfügt über 212 Zimmer. Jedes Standardzimmer bietet Gartenblick und ist mit einem Safe, einer Minibar, kostenfreiem WLAN-Zugang und Fernseher ausgestattet.

 

Das Hotel bietet ein Restaurant, einen Clarion Living Room,einen Innenpool sowie einen Wellness-Bereich.

Bad Kissingen - Wiener Symphoniker 22.06.2018
Deutschland
Programm:
Mitwirkende:
Wiener Symphoniker
Dirigent: Gustavo Gimeno; Klavier: Khatia Buniatishvili
Preis pro Person: € 169,-

KISSINGER SOMMER

Freitag, 22.Juni 2018

TRADITION UND ZUKUNFTSMUSIK

GÄRTEN IN BAD KISSINGEN

WIENER SYMPHONIKER – KHATIA BUNIATISHVILI

Bei unserem Tagesausflug in die Kur- und Kulturstadt Bad Kissingen können Sie die entspannenden Seiten der Stadt auf sich wirken lassen.

Nach der Ankunft Spaziergang durch die Kuranlagen unter dem Motto „Palme, Linde, Rose. Gärten in Bad Kissingen“. Bei der Tour können Sie nicht nur botanische Schätze kennen lernen, sondern schärfen gleichermaßen die Sinne für die Feinheiten der Gestaltung und die Historie der Anlage.

Anschließend Gelegenheit zum Abendessen.

Um 20 Uhr erklingt im Max-Littmann-Saal des Regentenbaus von Bad Kissingen das Klavierkonzert:

Wiener Symphoniker

Dirigent: Gustavo Gimeno
Klavier: Khatia Buniatishvili

Ouvertüre zur Oper „Die Zarenbraut“: Nikolai Rimski-Korsakow

Konzert für Klavier und Orchester: Pjotr Iljitsch Tschaikowsky

Nr. 1 b-moll op. 23
Igor Strawinsky: „L’oiseau de feu“ („Der Feuervogel“, Version 1945)

Anschließend Heimreise mit guter Laune.

 

Leistungen:

Fahrt im modernen Reisebus

Führung Bad Kissingen

1 Konzertkarte in Kat. 1

DFT-Reiseleitung        

 

Preis pro Person:  € 169,-

Calderón Festspiele Bamberg 30.06.2018
Deutschland
Programm:
Mitwirkende:
WILLIAM SHAKESPEARE – EIN SOMMERNACHTSTRAUM
Regie: Nicole Claudia Weber; Musik: Bettina Ostermeier
Preis pro Person: € 99,-

EIN SOMMERNACHTSTRAUM

Samstag, 30.06.2018

CALDERÓN FESTSPIELE BAMBERG

Shakespeares beliebteste Komödie entführt die Menschen in eine fantasievolle Feenwelt, in der die Liebe, launisch wie der Mond, abgründig und ergreifend, in einer rauschhaften Nacht gefeiert wird. Das E.T.A – Hoffmann Theater zeigt dieses magische Verwirrspiel als Sommer-Open-Air in der Alten Hofhaltung. Einen stimmungsvolleren Theaterabend kann man sich kaum vorstellen.

Ein Sommernachtstraum!

 

Programm:

Fahrt nach Bamberg. Einkehr in einem der stimmungsvollsten Bamberger Bierkeller mit der Gelegenheit zum Abendessen. Danach beginnt im Innenhof der Alten Hofhaltung die Aufführung:

 

William Shakespeare – EIN SOMMERNACHTSTRAUM

Die Besetzung steht noch nicht fest

Regie – Nicole Claudia Weber

Musik – Bettina Ostermeier

Dramaturgie – Oliver Garofalo

Bühne und Kostüm – Tanja Hofmann

 

Anschließend Heimreise mit guter Laune

 

Leistungen:

Fahrt im modernen Reisebus

1 Theaterkarte in Preisklasse 2

DFT-Reiseleitung

 

Preis pro Person:                 € 99,-

 

 

Schlossfestspiele Schwerin 05.07.-08.07.2018
Deutschland
Programm:
Mitwirkende:
DRACULA IM SCHLOSSINNNENHOF; TOSCA IM ALTEN GARTEN

Preis pro Person: € 696,-

EIN SCHAURIG SCHÖNES WOCHENENDE

05.07. – 08.07.2018

SCHLOSSFESTSPIELE SCHWERIN 2018

Inmitten der beeindruckenden Szenerie des Schweriner Residenzensembles mit der Silhouette des im Renaissancestil erbauten, von Seen umgebenen, prunkvollen Schlosses präsentieren die SCHLOSSFESTSPIELE SCHWERIN 2018 einen Opernklassiker – TOSCA von Giacomo Puccini.

Der Opernkrimi TOSCA wird von Operndirektor Toni Burkhardt mit den Solisten, dem Opernchor und Kinderchor des Mecklenburgischen Staatstheaters sowie der Mecklenburgischen Staatskapelle Schwerin unter Leitung von Generalmusikdirektor Daniel Huppert spektakulär und spannend in Szene gesetzt – ein unvergesslicher Operngenuss unter den leuchtenden Sternen des Schweriner Sommerhimmels.

Eine weitere beeindruckende Vorstellung zeigt DRACULA. Bram Stokers 1897 veröffentlichter Roman machte Graf Dracula zum wohl berühmtesten Vampir der Literaturgeschichte.

Alte Schlösser, übernatürliche Erscheinungen und bekannte Elemente aus Vampirsagen trafen nicht nur im 19. Jahrhundert auf die Lust am Schaudern, sondern laden auch heute noch zu einem unvergesslichen Sommertheater-Erlebnis ein.

 

1.Tag: Donnerstag, 05.07.2018

Anreise nach Schwerin. Zimmerbezug und Abendessen. Zur Einstimmung auf die Opernreise serviert der Küchenchef ein temperamentvolles Begrüßungsmenü. Anschließend ist ein Spaziergang am Speichersee möglich.

 

2.Tag: Freitag, 06.07.2018

Am Vormittag Stadtrundfahrt und Spaziergang durch die historische Altstadt der mecklenburgischen Hauptstadt Schwerin. Ausgehend vom Alten Garten, einer der schönsten historischen Platzanlagen Deutschlands, führt der Weg zum Rathaus, dem Alten Palais, vorbei am Residenzschloss durch die Stadt bis zum gotischen Dom, einem der schönsten Bauten der norddeutschen Backsteingotik. Mittagessen.

Am Nachmittag Schifffahrt auf dem Speichersee und Schweriner See. Das Schiff legt direkt am Hotel ab. Um 19:00 Uhr beginnt im Innenhof des Residenzschlosses die Aufführung:

DRACULA

Schauspiel nach Bram Stoker

Inszenierung Krzysztof Minkowski; Ausstattung Konrad Schaller

Dramaturgie Jenny Flügge; Musik Micha Kaplan

 

3.Tag: Samstag, 07.07.2018

Ausflug nach Ludwigslust. Die Stadt war im 18. Jahrhundert Residenzstadt der Herzöge von Mecklenburg-Schwerin. Das prachtvolle Schloss wird auch „Versailles des Nordens“ genannt. Es wurde 1772 und 1776 mit seiner kostbaren Sandsteinfassade errichtet. Heute präsentiert sich Ludwigslust als ein spektakuläres und geschlossenes Architekturensemble. Höhepunkt der Führung ist der goldene Saal. Am Nachmittag Zeit zum Bummeln in Schwerin. Um 19:00 Uhr beginnt auf dem Schlossplatz - dem Alten Garten – die Aufführung:

TOSCA

Musikdrama in drei Akten von Giacomo Puccini

Inszenierung Toni Burkhardt

Kostüme Adriana Mortelliti; Dramaturgie Peter Larsen

 

4.Tag: Sonntag, 08.07.2018

Abreise aus Schwerin. Mittagspause in Köthen. Anschließend ein kleiner Stadtspaziergang auf den Spuren von Johann Sebastian Bach, der als Hofkapellmeister nach Köthen kam und hier u.a. die "Brandenburgischen Konzerte" schuf. Heimreise.

 

Leistungen:

Fahrt im modernen Reisebus

3 Übernachtungen/Frühstücksbuffet im 4-Sterne Hotel Speicher am Ziegelsee

1 Abendessen im Hotel

1 Mittagessen

1 Opernkarte in Kat. 1

1 Schauspielkarte

Besichtigungen und Rundfahrten wie beschrieben inkl. Eintritte

Gepäckservice im Hotel

Reiserücktrittversicherung

DFT-Reiseleitung

                   

Preis pro Person im Doppelzimmer:   € 696,-       

Einzelzimmerzuschlag:                          € 120,-

 

 

Zuschlag für Opernkarte Premium:     € 10,-

München Opernfestspiele 13.07.-14.07.2018
Deutschland
Programm:
Mitwirkende:
GIACOMO PUCCINI – TOSCA; AUSSTELLUNG: DU BIST FAUST – GOETHES DRAMA IN DER KUNST
Musikalische Leitung: Marco Armiliato; Inszenierung: Luc Bondy
Preis pro Person: € 566,-

DRAMATIK IN MÜNCHEN

13. – 14.Juli 2018

MÜNCHNER OPERNFESTSPIELE

Wir konnten uns für diese außergewöhnliche Aufführung im Rahmen der Münchner Opernfestspiele schon frühzeitig ein sehr begrenztes Kartenkontingent sichern. Wir empfehlen eine frühzeitige Buchung!

1. Tag, 13. Juli:

Fahrt nach München. Zimmerbezug im 4-Sterne Hotel Eden Wolff. Zeit zum Bummeln in München. Abendessen. Um 19 Uhr beginnt die Aufführung in der Staatsoper:

Giacomo Puccini – TOSCA

In italienischer Sprache mit deutschen und englischen Übertiteln

Musikalische Leitung: Marco Armiliato; Inszenierung: Luc Bondy

Floria Tosca - Angela Gheorghiu

Mario Cavaradossi - Joseph Calleja

Baron Scarpia - Thomas Hampson

Cesare Angelotti - Alexander Milev

Stimme eines Hirten - Solist/en des Tölzer Knabenchors

Bayerisches Staatsorchester, Chor und Kinderchor der Bayerischen Staatsoper

 

2. Tag, 14. Juli:

Nach dem Frühstück besuchen wir in der Hypo-Kunsthalle eine der aufregendsten Ausstellungen des Jahres in München:

Du bist Faust - Goethes Drama in der Kunst.

Das weltweit bekannteste Werk der deutschen Literatur inspirierte immer wieder auch bildende Künstler, Komponisten und Regisseure. Die Schau präsentiert rund 150 Kunstwerke von Eugène Delacroix über Charles Gounod bis Anselm Kiefer und zeigt, dass der Faust bis heute für uns alle von größter Aktualität ist. Die theaterhaft inszenierte Ausstellung nimmt die Besucher mit auf eine Reise durch das Drama und macht sie zu Weggefährten Fausts auf seiner rastlosen Suche nach Sinn und Ziel des modernen Lebens.

Anschließend Mittagspause  und Heimreise mit guter Laune

 

Leistungen:

Fahrt im modernen Reisebus

1 Übernachtung/Frühstücksbuffett im 4-Sterne Hotel Eden Wolff

1 Opernkarte in Kat. 3 inkl. VVK-Gebühr und 25% Frühbuchergebühr

1 Abendessen (2-Gang Menü)

Eintritt und Audioguide zur Ausstellung

DFT-Reiseleitung

Gepäckservice im Hotel

 

Preis pro Person im Doppelzimmer:   € 566,-

Einzelzimmerzuschlag:                           € 51,-

 

Zuschlag für eine Opernkarte der

Kat. 2:        € 44,-

Kat. 1:        € 82,-

 

 

Tiroler Festspiele Erl 20.07.-22.07.2018
Deutschland
Programm:
Mitwirkende:
Verdi – Messa da Requiem, R. Wagner – Tannhäuser, Glasmanufaktur Riedel

Preis pro Person: € 690 ,-

Seit 1998 sind im Passionsspielhaus Erl Opernaufführungen und Orchesterkonzerte im Rahmen der Tiroler Festspiele Erl unter der Gesamtleitung von Gustav Kuhn.zu sehen und zu hören.  In dieser Zeit hat man sich einen ausgezeichneten Ruf als Festspielort mit qualitativ hochwertigen Aufführungen erarbeitet. Der Zuschauerzuspruch spricht für sich. Wir können diesmal eine besonders reizvolle Kombination aus Oper und Konzert anbieten.

1. Tag: Anreise nach Kufstein. Unterwegs Mittagspause. Zimmerbezug im 4-Sterne Hotel Stadt Kufstein in der Fußgängerzone. Besuch der Glasmanufaktur Riedel. Werfen Sie im weltbekannten Unternehmen Riedel Glas einen Blick über die Schulter der Glasmacher und tauchen Sie im interaktiven Museum in die gläserne Kunst ein. Die „SINNfonie“, die Mulitmediaschau von Riedel Glas, lädt auf eine Reise durch die Welt des Glases und der Sinne ein. Abendessen in einem Restaurant in der Altstadt. Um 20 Uhr hören Sie im Passionsspielhaus Erl:

GIUSEPPE VERDI - Messa da Requiem

​Orchester und Chorakademie der Tiroler Festspiele Erl

Dirigent: Gustav Kuhn

​Sopran: Anna Princeva; Mezzosopran: Svetlana Kotina

Tenor: George Vincent Humphrey; Bass: Andrea Silvestrelli

 2. Tag: Am Vormittag besuchen wir die Festung Kufstein. Auffahrt mit dem Panoramaaufzug. Bei der Führung lernt man die wechselvolle 800jährige Geschichte der Grenzfestung zwischen Bayern und Tirol kennen und bewundert die grandiose Aussicht.auf die Stadt und das Kaisergebirge. Anschließend Freizeit. Um 17:00 erleben Sie im Passionsspielhaus Erl:

RICHARD WAGNER - Tannhäuser

​​Orchester und Chorakademie der Tiroler Festspiele Erl
Musikalische Leitung und Regie: Gustav Kuhn

Dramaturgie: Andreas Leisner

Tannhäuser: George Vincent Humphrey, Gianluca Zampieri

Wolfram von Eschenbach: Michael Kupfer-Radecky, James Roser

Landgraf Hermann: Michael Doumas, Carsten Wittmoser


Biterolf: Frederik Baldus, Julian Orlishausen
Reinmar von Zweter: Szymon Chojnacki, Michael Doumas

Heinrich der Schreiber: Giorgio Valenta, Wolfram Wittekind

Walther von der Vogelweide: Ferdinand von Bothmer, Iurie Ciobanu

Elisabeth: Agnes Selma Weiland, Nancy Weissbach
Venus: Anne-Theresa Møller, Rita Lucia Schneider
Ein junger Hirt: Helena Lackner, Chen Wang

(Die Einteilung der Sänger liegt noch nicht vor)

3. Tag: Zum Abschluss Heimreise auf einer landschaftlich sehr schönen Strecke über die Tatzelwurmstraße nach Bayrischzell zur Mittagspause. Weiter auf der Deutschen Alpenstraße vorbei am Schliersee und Miesbach zurück nach Franken.

 

Leistungen:

Fahrt im modernen Reiseomnibus, 2 Übernachtungen/Frühstücksbuffet im guten 4-Sterne Hotel Stadt Kufstein, Gepäckservice, 1 Abendessen (3 Gänge), Berg- und Talfahrt, Eintritt und Führung Festung Kufstein, 1 Karte Messa da Requiem Kat. 1, 1 Karte Tannhäuser Kat 2, Eintritt und Führung Glasmanufaktur, Kurtaxe, DFT-Reiseleitung, Reiserücktrittskostenversicherung

 

Preis pro Person im Doppelzimmer:                    € 690 ,-  

Einzelzimmerzuschlag:                                        € 70,-

Zuschlag 1 Karte Tannhäuser Kat. 1:                  € 30,-

Regensburg - Thurn und Taxis Schlossfestspiele 22.07.2018
Deutschland
Programm:
Mitwirkende:
VERDISSIMO - DIANA DAMRAU & NICOLAS TESTÉ
Hofer Symphoniker; Dirigent: Pavel Baleff
Preis pro Person: € 199,-

REGENSBURGER SOMMERKONZERT

Sonntag, 22.07.2018 

 

THURN UND TAXIS SCHLOSSFESTSPIELE

Von der Presse als „weltbeste Koloratursopranistin“ (New York Sun) gefeiert, zählt Diana Damrau zu den gefragtesten Künstlerinnen des internationalen Musiklebens. „VERDIssimo“ heißt das festliche Galaprogramm der Thurn und Taxis Schlossfestspiele 2018 mit Giuseppe Verdis schönsten Arien und Duetten aus seinen Opernklassikern von „La Traviata“ und „Otello“, bis „Il Trovatore“ und „Macbeth“, für das man sich wohl keine bessere Interpretin vorstellen kann als Diana Damrau.

Gemeinsam mit ihrem Mann, Bass-Bariton Nicolas Testé und den Hofer Symphonikern lädt die Starsopranistin nun zu einem musikalischen Feuerwerk der Gefühle in den fürstlichen Schlosshof ein.

 

Programm:

Nach Ankunft in Regensburg haben Sie Zeit für einen Altstadtbummel und Gelegenheit zum Abendessen. Anschließend findet im Innenhof von Schloss Thurn und Taxis um 20:30 Uhr das Konzert statt:

Operngala Diana Damrau & Nicolas Testé

Hofer Symphoniker

Dirigent: Pavel Baleff 

Nach der Vorstellung treten Sie die Heimreise an

 

Leistungen:

Fahrt im modernen Reisebus

1 Konzertkarte in Kategorie 2

DFT-Reiseleitung

 

Preis pro Person:                           € 199,-

Zuschlag für Karte der Kat. 1:       € 20,-

Salzburger Festspiele 30.07.-01.08.2018
Deutschland
Programm:
Mitwirkende:
H. v. Hofmannsthal - „JEDERMANN“ , W.A. Mozart - „DIE ZAUBERFLÖTE“
Jedermann:Tobias Moretti/Stefanie Reinsperger, Die Zauberflöte:Albina Shagimuratova/Matthias Goerne/Christiane Karg
Preis pro Person: € 985 ,-

SALZBURGER  FESTSPIELE 2018

BILDSCHÖN - Unsere schönste Opernreise im Sommer!

 H. v. Hofmannsthal - „Jedermann“

auf dem Domplatz mit Tobias Moretti und Stefanie Reinsperger

W.A. Mozart -  „Die Zauberflöte“

im Großen Festspielhaus mit Albina Shagimuratova, Matthias Goerne und Christiane Karg (Neuinszenierung)

Ausstellung im Lenbachhaus München:

BILDSCHÖN – Ansichten des 19. Jahrhunderts“

30.07. – 01.08.2018

Die Salzburger Festspiele gehören zu den begehrtesten und glanzvollsten Veranstaltungen im europäischen Festspielkalender. Wir besuchen mit der Aufführung des „Jedermann“ den Klassiker schlechthin in Salzburg. Besonders von der Neuinszenierung der „Zauberflöte“ darf man sich einen begeisternden Opernabend erwarten. Sie wohnen im 4-Sterne Hotel Bavaria im nahen Bad Reichenhall. Freuen Sie sich auf den Festspielsommer in Salzburg!

1. Tag: Anreise nach Bad Reichenhall. Mittagspause. Fahrt mit der Predigtstuhlbahn auf 1583 m Höhe. Vom Gipfel des Predigtstuhls erblickt man (bei schönem Wetter) sowohl das Watzmannmassiv und den Hochkalter, die Reiteralm, die zentralen Hochalpen, und auch die Tiroler und Chiemgauer Alpen. Der Wilde Kaiser liegt markant in südwestlicher Richtung. Der Chiemsee schaut zwischen den bayerischen Bergen hervor und manchmal kann man sogar bis München sehen. Im Norden erstreckt sich der Rupertiwinkel und der Salzburger Raum.  Bei guter Fernsicht erkennt man deutlich den Bayerischen Wald mit dem Großen Arber. Zimmerbezug im 4-Sterne-Hotel Bavaria. Abendessen. Fahrt ins nahegelegene Salzburg. Um 21:00 Uhr beginnt auf dem Domplatz die Aufführung:

Hugo von Hofmannsthal - Jedermann

Das Spiel vom Sterben des reichen Mannes

Wiederaufnahme
Bei Schlechtwetter im Großen Festspielhaus

Michael Sturminger, Regie
mit
Peter Lohmeyer, Stimme des Herrn / Tod / Der Spielansager
Tobias Moretti, Jedermann
Stefanie Reinsperger, Buhlschaft
Edith Clever, Jedermanns Mutter
Hanno Koffler, Jedermanns guter Gesell / Teufel
u.v.a.

 

2. Tag: Am Vormittag Stadtspaziergang durch die historischen Altstadt von Salzburg. Bei unserem Altstadtspaziergang durch die Gassen der mittelalterlichen Bürgerstadt und der barocken Stadt der Fürstbischöfe lernen Sie die schönsten Ansichten der Stadt an der Salzach kennen. Dabei entdecken Sie den Charme der Getreidegasse und lernen u.a., was es mit den Salzburger Nockerln auf sich hat. Mittagspause und Freizeit in Salzburg. Ruhepause im Hotel. Abendessen. Um 19:30 Uhr beginnt die Aufführung im Großen Festspielhaus:

Wolfgang A. Mozart Die Zauberflöte

Oper in zwei Aufzügen KV 620 (1791) / Neuinszenierung
In deutscher Sprache mit deutschen und englischen Übertiteln

Constantinos Carydis, Musikalische Leitung
Lydia Steier, Regie
mit
Matthias Goerne, Sarastr; Mauro Peter, Tamino; Albina Shagimuratova, Die Königin der Nacht; Christiane Karg, Pamina; Ilse Eerens, Erste Dame; Paula Murrihy, Zweite Dame
Geneviève King, Dritte Dame;
Adam Plachetka, Papageno; Maria Nazarova, Papagena
Michael Porter, Monostatos;
Tareq Nazmi, Sprecher; Bruno Ganz, Erzähler
Wiener Sängerknaben, Drei Knaben
Konzertvereinigung Wiener Staatsopernchor / Wiener Philharmoniker

 

3. Tag: Nach dem Frühstücksbuffet Abreise. In München Besuch der Ausstellung BILDSCHÖN – Ansichten des 19. Jahrhunderts im Lenbachhaus. Das 19. Jahrhundert ist das Jahrhundert der Bilder. Die damals erfundenen Motive bestimmen bis heute, was wir als romantisch, als traurig oder als schön empfinden. »Bildschön« unternimmt eine Neuinterpretation der Sammlungsbestände der Kunst des 19. Jahrhunderts im Lenbachhaus. Heimreise.

Die Gruppengröße ist auf 20 Teilnehmer beschränkt.

 

Leistungen:

Fahrt im modernen Reiseomnibus, Transfers in Salzburg mit örtlichem Bus, 2 Übernachtungen/Frühstücksbuffet im guten 4-Sterne Hotel Bavaria in Bad Reichenhall, 2 Abendessen, Berg- und Talfahrt Predigtstuhlbahn, Stadtführung Salzburg, 1 Karte in Kat. 2 „Jedermann“ und 1 Karte in Kat. 4 „Die Zauberflöte“ (Kartenwert € 396), Eintritt und Führung durch die Ausstellung im Lenbachhaus, Kurtaxe Bad Reichenhall, DFT-Reiseleitung, Reisesicherungsschein

 

Preis pro Person im Doppelzimmer:                     €  985 ,-  

Einzelzimmerzuschlag:                                           €    70,-

Festspielkarten inkl. 20% Förderergebühr der Salzburger Festspiele:

Zuschlag Kartenpaket 2:

1 Karte in Kat. 2 „Jedermann“ und 1 Karte in Kat. 3 „Die Zauberflöte“ € 84,-

Salzburger Festspiele 11.08.-13.08.2018
Deutschland
Programm:
Mitwirkende:
L´Italiana in Algeri, OPTIONAL: Jedermann, Salome, L`incoronazione di Poppea
L´Italiana in Algeri mit C. Bartoli und Rebeca Olvera
Preis pro Person: € 849,-

SALZBURGER  FESTSPIELE 2018

L´Italiana in Algeri mit C. Bartoli und Rebeca Olvera

Optional: Jedermann mit Tobias Moretti und Stefanie Reinsperger

Optional: Salome mit Asmik Grigorian, und Anna Maria Chiuri

Optional: L`incoronazione di Poppea mit Sonya Yoncheva und Kate Lindsey

11.08. - 13.08.2018

Die von uns ausgewählten Veranstaltungen zeichnen sich durch ausgezeichnete Besetzungen aus. Besonders freuen darf man sich auf die zwei Neuinszenierungen. Sie wohnen im 4-Sterne Hotel Bavaria in Bad Reichenhall, das unsere Gäste aus den vergangenen Jahren bereits kennen.

1. Tag: Anreise nach Bad Reichenhall. Mittagessen. Fahrt mit der Predigtstuhlbahn auf 1583 m Höhe. Vom Gipfel des Predigtstuhls erblickt man sowohl das Watzmannmassiv und den Hochkalter, die Reiteralm, die zentralen Hochalpen, und auch die Tiroler und Chiemgauer Alpen. Der Wilde Kaiser liegt markant in südwestlicher Richtung. Der Chiemsee schaut zwischen den bayerischen Bergen hervor und manchmal kann man sogar bis München sehen. Im Norden erstreckt sich der Rupertiwinkel und der Salzburger Raum.  Bei guter Fernsicht erkennt man deutlich den Bayerischen Wald mit dem Großen Arber. Zimmerbezug im 4-Sterne-Hotel Bavaria. Fahrt ins nahegelegene Salzburg. Um 19:30 Uhr beginnt im Haus für Mozart die Opernaufführung:

Gioachino Rossini  - L'italiana in Algeri

Dramma giocoso in zwei Akten (1813) - Wiederaufnahme
In italienischer Sprache mit deutschen und englischen Übertiteln

Jean-Christophe Spinosi, Musikalische Leitung; Moshe Leiser, Patrice Caurier, Regie
Mit
Cecilia Bartoli, Isabella; Ildar Abdrazakov, Mustafà; Edgardo Rocha, Lindoro
Alessandro Corbelli, Taddeo; José Coca Loza, Haly; Rebeca Olvera, Elvira
Rosa Bove, Zulma; Philharmonia Chor Wien


2. Tag: Nach dem Frühstück Stadtrundfahrt in Salzburg mit der Kutsche. Fahrt über den Residenzplatz, Mozartplatz, hinunter zur Salzach, Nonntal, Freisaalweg, Hellbrunner Allee und retour über Nonntal, Kaigasse, Kapitelplatz, Domplatz, Sigmund-Haffner-Gasse, Alter Markt zurück zum Residenzplatz. Mittagessen und Ruhepause im Hotel. Danach haben Sie die Wahl zwischen drei Veranstaltungen (nicht im Reisepreis enthalten. Kartenpreis s. Zuschläge):

1. Salome um 15:00 Uhr in der Felsenreitschule:

 

Richard Strauss Salome

Musikdrama in einem Aufzug (1905)
Libretto vom Komponisten nach dem Schauspiel Salomé (1893) von

Oscar Wilde

Neuinszenierung / In deutscher Sprache mit Übertiteln

Franz Welser-Möst, Musikalische Leitung
Romeo Castellucci, Regie, Bühne, Kostüme und Licht
Mit
John Daszak, Herodes; Anna Maria Chiuri, Herodias; Asmik Grigorian, Salome
Gábor Bretz, Jochanaan; Julian Prégardien, Narraboth u.v.a.
Wiener Philharmoniker

2. Jedermann um 17:00 Uhr auf dem Domplatz:

 Hugo von Hofmannsthal Jedermann

Das Spiel vom Sterben des reichen Mannes

Wiederaufnahme - Bei Schlechtwetter im Großen Festspielhaus

Michael Sturminger, Regie
mit
Peter Lohmeyer, Stimme des Herrn / Tod / Der Spielansager
Tobias Moretti, Jederman, Stefanie Reinsperger, Buhlschaft u.v.a.

 

3. L´incoronazione di Poppea um 18:30 Uhr im Haus für Mozart:

Claudio Monteverdi  - L’incoronazione di Poppea

Opera musicale in einem Prolog und drei Akten (1642/43)
Libretto von Giovanni Francesco Busenello

Neuinszenierung - In italienischer Sprache
mit deutschen und englischen Übertiteln

William Christie, Musikalische Leitung / Jan Lauwers, Regie, Bühne und Choreografie
mit
Sonya Yoncheva, Poppea; Kate Lindsey, Nerone; Stéphanie d’Oustrac, Ottavia
Carlo Vistoli, Ottone u.v.a.
Needcompany: Sarah Lutz, Solotänzerin, Mélissa Guérin, Solotänzerin
Tänzer und Tänzerinnen des BODHI PROJECT sowie der SEAD Salzburg Experimental Academy of Dance,
Les Arts Florissants

3. Tag:  Am Vormittag Führung durch die Festspielhäuser. Wir verabschieden uns aus Salzburg mit einem gemeinsamen Mittagessen (2 Gänge) beim Bärenwirt. In dieser Gaststätte wird das beste Backhendel Österreichs serviert. Wir verlassen Salzburg nicht ohne Salzburger Nockerln probiert zu haben. Anschließend Heimreise.

Leistungen: Fahrt im modernen Reiseomnibus, 2 Übernachtungen/Frühstücksbuffet im guten 4-Sterne Hotel Bavaria in Bad Reichenhall, Gepäckservice im Hotel, 3 Mittagessen, alle Führungen wie beschrieben inkl. Eintritte, 1 Opernkarte in Kat. 4 zu L´Italiana in Algeri, Reiserücktrittskostenversicherung, DFT-Reiseleitung

 

Preis pro Person im Doppelzimmer zuzügl. Opernkarten:         € 849,-  

Einzelzimmerzuschlag :                                                               € 70,-

 

Zuschläge für je 1 Karte L´Italiana in Algeri

Kat. 3 - €  84,- / Kat. 2 - €  180,- / Kat. 1 - €  288,,-

Kartenpreise für je 1 Karte inkl. 20% Förderergebühr für die Salzburger Festspiele

Salome

Kat 4 -  € 222 /  Kat 3  - € 318,- / Kat 2 -  € 408,- / Kat 1    - € 516,-

 

Jedermann                                       

Kat 2- € 168,-

                                              

Poppea                                             

Kat 4 - € 228,-  / Kat 3 - € 312,- / Kat 2 - € 408,- 

Sommermittekonzert in Schloss Seehof 12.08.2018
Deutschland
Programm:
Mitwirkende:
Der Wollust Irrebahn - “VIVA CIACCONA“
Telemann – Händel – Vivaldi u.a.
Preis pro Person: € 95,-

Sommermittekonzert in Schloss Seehof

Der Wollust Irrebahn - “VIVA CIACCONA“

Telemann – Händel – Vivaldi u.a.

Sonntag, 12. August 2018 - Innenhof

Freuen Sie sich auf einen schönen Sommerabend und auf ein musikalisches Barockfest im Innenhof von Schloss Seehof vor den Toren Bambergs!

Programm: Fahrt nach Bamberg. Kunsthistorische Führung im (kühlen) Bamberger Kaiserdom. Anschließend in Memmelsdorf Einstimmung auf den Abend bei einem sommerlich leichten Abendessen (2 Gänge) Um 19:30 Uhr beginnt das Konzert in Schloss Seehof:

Wollust Irrebahn

“VIVA CIACCONA“ - Ein Barockfest

Maurizio Cazzati: Ciaccona für zwei Violinen und B.c.

Michele Mascitti: Sonate D-Dur op.3 Nr.1 für Violine und Violoncello

G.P. Telemann: Fantasie f-Moll Nr.3 für Violine solo.

Dario Castello: Sonata Prima a Sopran solo

Tarquinio Merula: Ciaccona für zwei Violinen und B.c.

Antonio Vivaldi: "La Folia" d-Moll RV 63

G.F. Händel: Triosonate g-Moll für zwei Violinen und B.c. op. 2 Nr. 6 HWV 391

J.S Bach: Sonate Nr 3 für Violine und Cembalo in E-Dur BWV 1016

G.F. Telemann: Triosonate in Es-Dur TWV42
***

Angela Stangorra, Violine / Nimrod Guez, Violine

Markus Mayers, Violoncello / Chris Berensen, Cembalo

Heimfahrt bei guter Laune.

Leistungen: Fahrt im modernen Reisebus, Domführung Bamberg, 1 Abendessen (2 Gänge), Konzertkarte in Kat. 1, DFT-Reiseleitung

Preis pro Person:  €  95,-   

Luisenburg Festspiele 18.08.18
Deutschland
Programm:
Mitwirkende:
Gräfin Mariza
Operette von Emmerich Kálmán Gastspiel der Operettenbühne Wien
Preis pro Person: € 116,-

Luisenburg Festspiele

Tagesfahrt am Samstag 18.08.2018

Gräfin Mariza

Operette von Emmerich Kálmán

Gastspiel der Operettenbühne Wien

 

Deutschlands größte und vielleicht schönste Naturbühne erwartet uns an einem Sommernachmittag zur Operettenaufführung „Gräfin Mariza“. Wir freuen uns schon jetzt auf die unvergesslichen Melodien: „Grüß mir die süßen, die reizenden Frauen im schönen Wien, Einmal möcht' ich wieder tanzen, Schwesterlein, Schwesterlein, Komm mit nach Varasdin, Komm, Zigan, komm, Zigan, spiel mir was vor.“

Programm:  Fahrt nach Wunsiedel. Mittagessen in einem typischen Gasthaus des Fichtelgebirges. Um 15:00 Uhr beginnt die Operettenaufführung auf der Luisenburg:

Gräfin Mariza

Operette von Emmerich Kálmán

Mit Orchester, Chor und Ballett der Operettenbühne Wien

Regie und Bühnenfassung: Prof. Heinz Hellberg
Musikalische Leitung: Laszlo Gyüker

Anschließend Heimreise

Leistungen: Fahrt im modernen Reiseomnibus, 1 Theaterkarte in Preisklasse 1, 1 Mittagessen, DFT-Reiseleitung        

Konzert im Weißen Saal von Schloss Seehof 02.09.2018
Deutschland
Programm:
Mitwirkende:
Seelenfarben - PASTICCIO FÜR KLARINETTE UND HARFE
Andreas Schablas - Klarinette, Silke Aichhorn - Harfe
Preis pro Person: € 83,-

Konzert im Weißen Saal von Schloss Seehof

Unter Appianis Himmel

Sonntag, 02. September 2018

An diesem Abend haben Sie die seltene Gelegenheit, das Fresko von Giuseppe Appiani im Weißen Saal von Schloss Seehof eingehend zu betrachten und die einmalige Raumwirkung auf sich wirken zu lassen, während Sie das besonders spannende Konzert hören. Ein Gesamtkunstwerk aus Tönen, Farben und Raumatmosphäre der Rokkokozeit!

Silke Aichhorn zählt seit Jahren zu den bekanntesten Harfensolistinnen in Europa, ihr ist es gelungen, binnen weniger Jahre ihr Instrument im Konzertsaal wieder heimisch werden zu lassen. Ihr Ziel ist es, mit von ihr unterhaltsam moderierten Konzerten das Image der Harfe neu zu definieren.

Programm: Fahrt nach Bamberg. Unterwegs Voraberklärung des Freskos im Weißen Saal. Gelegenheit zum Abendessen. Vor dem Konzert stoßen wir mit einem Glas Sekt auf den Abend an. Um 19:30 Uhr beginnt das Konzert im Weißen Saal von Schloss Seehof:

Seelenfarben

PASTICCIO FÜR KLARINETTE UND HARFE

Mozart, Bochsa, Donizetti, Rossini, Giacoma, Mascagni,

Smetana /Trnecek („Die Moldau") und Bassi (Rigoletto Konzert-Fantasie)

Andreas Schablas, Klarinette

(Solo-Klarinettist der Staatsoper München)

Silke Aichhorn, Harfe und Moderation

 

Heimfahrt bei guter Laune.

Leistungen: Fahrt im modernen Reisebus, Konzertkarte in Kat. 1, 1 Glas Sekt, DFT-Reiseleitung

Preis pro Person:  €  83,-     

Märchenhafter Herbst - Konzerthalle Bamberg 3.11.2018
Deutschland
Programm:
Mitwirkende:
Aus Märchen und Sagen - Tschechisches Symphonieorchester

Preis pro Person: € 117,-

Märchen und Sagen dienten den Komponisten der Romantik immer wieder als Thema und zur Inspiration für so manche ihrer schönsten Werke. Lassen Sie sich verzaubern von den in Musik verwandelten romantischen Geschichten. Es musiziert das Tschechische Symphonieorchester aus der Goldenen Stadt Prag!


Programm:
Fahrt nach Bamberg. Stadtführung zu den Wirkungsstätten von E.T.A. Hoffmann. Seine Märchen und Erzählungen gehören zu den schönsten der literarischen Romantik in Deutschland. Sie sind zum Teil in Bamberg entstanden. Kleiner Spaziergang in der Innenstadt und Besuch des Wohnhauses am Schillerplatz. Anschließend Nachmittagskaffee in der Mokkastube des renommierten Café Graupner. Zu Kaffee und Kuchen (Spezialität: E.T.A. Hoffmann Torte) hören Sie eine kleine Lesung aus den märchenhaften Werken des Dichters. Danach Fahrt zur Konzerthalle. Um 17 Uhr beginnt das märchenhafte Konzert:

AUS MÄRCHEN UND SAGEN...

Richard Wagner - Ouvertüre zu Tannhäuser
Peter Iljitsch Tschaikowsky - Dornröschen-Suite op. 66a
Nikolai Rimski-Korsakov - Scheherazade op. 35, Aus Tausendundeine Nacht
Tschechisches Symphonieorchester
Gerd Schaller
, Dirigent

Leistungen: Fahrt im modernen Reisebus, Stadtführung E.T.A. Hoffmann, 1 Kännchen Kaffee und 1 Stück Torte, Lesung, Konzertkarte in Kat. 1, DFT-Reiseleitung

Waldsassen - Weihnachtskonzert in der Stiftbasilika 08.12.2018
Deutschland
Programm:
Mitwirkende:
GEORG FRIEDRICH HÄNDEL – DER MESSIAS; BESUCH LEBKUCHENMANUFAKTUR ROSNER

Preis pro Person: € 79,-

BASILIKAKONZERT IM ADVENT

Samstag, 08.12.2018

WEIHNACHTSKONZERT IN DER STIFTBASILIKA WALDSASSEN

Die Kirchenkonzerte in der barocken Stiftsbasilika sind weltberühmt.  Seit 51 Jahren gibt es die Konzertreihe der Basilikakonzerte. Die große Vielfalt der geistlichen Musik wird in Waldsassen gepflegt und die Tradition weitergeführt. Wir besuchen in diesem Jahr eines der schönsten Adventskonzerte.

Die Basilika der Gebrüder Georg und Christoph Dientzenhofer gehört zu den Juwelen der barocken Architektur in Süddeutschland. Sie bildet den großartigen Rahmen für ein äußerst stimmungsvolles Adventskonzert.

Welche Einstimmung auf Weihnachten wäre besser geeignet als „Der Messias“?

 

Programm:

Fahrt nach Waldsassen. Besuch der Lebkuchenmanufaktur Rosner. Sie erfahren alles über die Produktion der Lebkuchen und Pralinen bei Kaffee mit Gebäckproben. Danach können Sie den bezaubernden Weihnachtsmarkt in Waldsassen besuchen. Um 15:30 Uhr beginnt in der Stiftsbasilika das Konzert:

 

G. F. Händel – DER MESSIAS

mit dem Kammerorchester der Basilikakonzerte und Solisten 

Danach treten Sie die Heimreise an.

 

Leistungen:

Fahrt im modernen Reisebus

1 Konzertkarte in Kat 2

Besichtigung Lebkuchenmanufaktur

DFT-Reiseleitung

 

Preis pro Person:                                     € 79,-

 

Zuschlag Konzertkarte Kat. 1:              €   6,-

Alpenländische Weihnacht in Ruhpolding 23.12.-27.12.2018
Deutschland
Programm:
Mitwirkende:
Bauerntheater in Reit im Winkl, Philharmonische Weihnacht in Bad Reichenhall

Preis pro Person: € 980,-

Alpenländische Weihnacht in Ruhpolding

in den Chiemgauer Alpen

Bauerntheater in Reit im Winkl

Philharmonische Weihnacht in Bad Reichenhall

23.12.-27.12.2018 

Wir wohnen im sehr guten, familiengeführten ***Sterne Superior Hotel Ruhpoldinger Hof im Herzen von Ruhpolding in Superior Zimmern. Die Benutzung des hoteleigenen Hallenbades und des Wellnessbereichs mit Sauna, Infrarotkabine und Sonnenterrasse sind inklusive. Abendessen mit je 3 Hauptgerichten zur Wahl und Salatbuffet/Suppe. Genießen Sie die weihnachtliche Ruhe, den Komfort des Hotels und die großartige Landschaft der Chiemgauer Alpen!

Sonntag, 23. Dezember: Anreise nach Ruhpolding. In Freising besuchen wir den Dom St. Maria und St. Korbinian. Er war Kathedralkirche und Bischofssitz des früheren Bistums Freising, bevor das Bistum 1821 als Erzbistum München und Freising nach München verlegt wurde. In der Krypta sieht man die einzigartige Bestiensäule aus dem 12. Jahrhundert.. Die heutige reichgeschmückten Rokoko-Ausstattung wurde durch die Gebrüder Cosmas Damian und Egid Quirin Asam. geschaffen. Mittagspause beim Hammerwirt in Siegsdorf. Zimmerbezug im Drei-Sterne Superior Hotel Ruhpoldinger Hof im Ortszentrum. Begrüßung mit Glühwein und Gebäck. Abendessen.

Heiligabend, 24. Dezember: Ortsführung in Ruhpolding. In der Rokkoko-Pfarrkirche St. Georg  wird die Rupoldinger Madonna von 1220/30 aufbewahrt. Wir besuchen auch die Chiemgau-Arena, wo der langjährige Stadionsprecher die Besonderheiten der Biathlon-Arena erklärt. Mittagspause in der im alpenländischen Stil gebauten gemütlichen Zirmbergalm. Nachmittagskaffee mit Bescherung im Hotel. Um 17:00 Uhr besuchen wir im Kurhaus die Bayerische Weihnacht mit Musik & Gesang. Mit musikalischer Untermalung der "Taubensee Musi" und einer Weihnachtslesung von Dr. Josef Haßlberger. Festliches Heiligabend-Menü. im Hotel. Gelegenheit zum Besuch der Christmette.

Dienstag, 25. Dezember: Rundfahrt durch das Berchtesgadener Land. über Inzell, Bad Reichenhall nach Berchtesgaden, wo wir einen der schönsten „Christkindlmärkte“ des Alpenraumes besuchen. Rückfahrt auf der deutschen Alpenstraße über den Schwarzbachwachtsattel und Schneitzlreuth nach Ruhpolding. Abendessen. Um 20:00 Uhr Besuch der Premierenvorstellung des Bauerntheaters in Reit im Winkl.

Mittwoch, 26. Dezember: Am Vormittag Kutschfahrt durch die Winterlandschaft von Ruhpolding vor dem Hintergrund der Chiemgauer Alpen. Mittagessen. Am Nachmittag besuchen wir die Windbeutelgräfin und versuchen die sahnige Delikatesse. 19:30 Uhr Alpenländische Weihnacht im Stadttheater von Bad Reichenhall:
Leitung: Hans Auer
Dirigent: Martin A. Fuchsberger

Philharmonische Weihnacht - ALPENLÄNDISCHE WEIHNACHT

Hammerauer und Elstätzinger Musikanten

Bad Reichenhaller Philharmoniker

In der Alpenländischen Weihnacht steht das klassische Sinfonieorchester einem alpenländischen Volksmusik–Ensemble gegenüber. Gesungenes, in verschiedensten Besetzungen Musiziertes auf der einen – sinfonische Klänge auf der anderen Seite. Im zweiten Teil der alpenländischen Weihnacht schließen sich Philharmonie und Volksmusik–Ensemble wiederum zum gemeinsamen Spiel zusammen.

Donnerstag, 27. Dezember: Zum Abschluß unserer Reise besuchen wir noch die besonders sehenswerte Ausstellung im Lenbachhaus in München: „Bildschön – Ansichten des 19. Jahrhunderts“. Mittagspause und Heimreise.

Leistungen: Fahrt im modernen Reisebus, 4 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet im 3-Sterne Superior Hotel Ruhpoldinger Hof in Ruhpolding., Gepäckservice, 2 Abendessen, 1 festliches Abendessen am 24.12., 1 Mittagessen, 2 x Nachmittagskaffee, Kutschfahrt, Rundfahrten und Führungen wie beschrieben inkl. Eintritte, Reiserücktrittskostenversicherung, Kurtaxe, DFT-Reiseleitung: Bernhard Zweier

Preis pro Person im Doppelzimmer: € 980,-

Einzelzimmerzuschlag: € 59,-

Bogenschiessen im Hochgebirge
Italien
Programm:
Mitwirkende:
Traumreise in den Vinschgau
Südtiroler Herbst im Panoramahotel
Preis pro Person: € 777,-

Traumreise in den Vinschgau


Bogenschiessen im Hochgebirge


Der Südtiroler Herbst im Panoramahotel

Wir wollen in der wunderbaren Hochgebirgslandschaft am Watlesberg im Südtiroler Vinschgau die Pfeile fliegen lassen. Der fachliche Leiter Thomas Scholl ist als aktuell 14. der Weltrangliste beim Langbogen und seit der Europameisterschaft im Vorjahr unter den Top 10 der Langbogen-Schützen in Europa. Der aktuelle Deutsche Meister Recurve im Team und Vizemeister Recurvebogen Einzel traditionell wird uns während der ganzen Reise begleiten. Er ist mit seiner 25jährigen Erfahrung als Bogenschütze - seit 2007 professionell - kompetenter Ansprechpartner bei allen Fragen um das Bogenschießen. Aufgrund seiner langjährigen Erfahrung als Bogenbauer kann er den Teilnehmern in allen Fragen zu ihrer Ausrüstung weiterhelfen. Die Teilnehmer erhalten eine ausführliche Beratung in Materialkunde und Schusstechnik sowie einen Equippmentcheck. Und dann geht es los ins reine Vergnügen! Wir besuchen drei der schönsten Bogenparcours im Vinschgau. Traumhafte Aktiv-Urlaubstage in einem traumhaften Hotel!

Unser Standort ist das komfortable 4-Sterne Hotel Watles (www.watles.com) in 1.700 m Höhe (www.watens.com). Die Lage: "Unsere Aussicht kann man nur wie folgt beschreiben: Ein majestätischer Panoramablick auf den Vinschgauer Talkessel und die umliegende Ortlergruppe, der Sie zum Träumen einlädt". Die Zimmer: (20m²) Heimelig eingerichtete Doppelzimmer mit Blick auf die umliegende Bergwelt, Balkon oder Dachterrasse, Flachbildschirm, Sessel, -Parkettboden, Telefon, Safe, Flachbildschirm/SAT, Bad mit Dusche, Fön, Wellnesstasche mit Handtüchern für Sauna und Hallenbad, Bademantel. Großes Frühstücksbuffet mit regionalen Produkten, tägliches 5-Gänge Wahl-Menü am Abend mit großem Salatbuffet. Kostenlose Tiefgarage. 1000 qm Wellnessanlage mit großzügigem Hallenbad mit einer Länge von 20 m und 5,5 m Breite sowie Massagebänke, neue Saunalandschaft mit Alm Sauna, Bio-Sauna, Türkisches Dampfbad und vieles lichtdurchflutete Relax Zonen mit Wasserbetten, Schwebeliegen und Entspannungsmusik, Großer Garten mit modernen Rattan Look, Kuschelecken, Großer Beautybereich mit 6 Behandlungsräumen- unser Best geschultes Wellness-Team wird Euch auf höchstem Niveau verwöhnen, Bademantel, Handtücher für Sauna und Hallenbad sind kostenlos am Zimmer.

1. Tag: Eigenanreise nach Mals im Vinschgau. Zimmerbezug. Fünfgängiges Abendessen. Kennenlernrunde in der Hotelbar.

2. Tag: Nach dem Frühstück Auffahrt mit dem Sessellift auf 2150 m Höhe zum höchstgelegenen Bogenparcours der Alpen. Die 3D-Bogensportanlage oberhalb von Burgeis nahe der Bergstation am Erlebnisberg Watles bietet nicht nur einen traumhaften Fernblick auf die umliegenden Bergketten, sondern auch zwei 3 D-Panorama-Parcours mit insgesamt 30 Tieren, einen Einschiessplatz und einen Bogenverleih. Abendessen.

3. Tag: Heute steht der Venostarc Bogenparcours auf dem Programm. Wir fahren zunächst nach Tartsch (14 km). Die 3D-Bogensportanlage Venostarc oberhalb von Tartsch bei Mals auf 1400 Metern Höhe bietet neben einem traumhaften Blick auf die umliegenden Bergketten auch einen hochalpinen 3 D-Panorama-Parcour mit 30 Zielen. Bänke und Tische zum Picknicken und Verweilen sind vorhanden. Abendessen.


4. Tag: Relax-Tag. Wir genießen die Annehmlichkeiten des Hotels. Interessierte unternehmen eine Wanderung. Abendessen.

5. Tag: Heute geht es nach Latsch, wo uns gleich zwei Parcours erwarten. Das neue Outdoor Bogensportzentrum im schönen Vinschgau bietet zwei Parcours mit je 28 3D Zielen: Bogenparcour Schlegl an der Talstation und der Bogenparcour Almrausch an der Bergstation des Sessliftes zur Tarscher Alm. Der Bogenparcours Schlegl liegt auf 1.000 im Herzen des sonnenverwöhnten Vinschgaus. Einzigartig ist die Natur am Parcours Schlegl. Wir nennen ihn gerne den Parcours mit den 4 Gesichtern. Den Anfang bildet ein schönes offenes Waldgelände, weiter geht es in einen mystischen Mooswald. Anschließend wird das Gelände weitläufig mit wunderschönen Farnflächen, die tropisch wirken; den letzten Teil bildet eine Hanglage für die gutes Schuhwerk benötigt wird. Mit Laufwegen von etwas mehr als 4 km gehört unser Parcours zu denen mit dem Prädikat: wenig laufen - viel schießen und nach anstrengender Runde bei Kaffee, Snacks und Getränken die Ruhe im Bogenzentrum genießen. Vom Bogenzentrum mit dem Sessellift einfach zu erreichen ist der hochalpine Parcours Almrausch mit 28 Zielen gesteckt nach IFAA. Dieser liegt auf 2.000 Metern und bietet einen atemberaubenden Blick auf die umliegenden Täler und Berge. Gleich links vom Liftausstieg geht es in den Parcours welcher sich im Halbkreis durch den Wald bis zur Tarscher Alm hinzieht, von dort geht es weiter der alten Skipiste entlang leicht bergauf, die Abschüsse befinden sich im freien Gelände und die Ziele im Wald. Nach der Hälfte des Parcours überquert man die alte Skipiste, der Ausblick von hier oben ist überwältigend und betritt den zweiten Parcoursteil. Ein wunderschönen Waldgelände das von einem der bekannten Vinschger Waale begrenzt wird, über den es dann auch wieder zurück zum Ausgangspunkt geht. Zurück in Watles Abendessen.


6. Tag: Heimreise.

Preise:

Preis pro Person im Doppelzimmer Kat. B oder Watleshof: € 777,-

Einzelzimmerzuschlag: € 100,-

Zuschlag Juniorsuite Watleshof: € 50,-

Juniorsuite in der Depandance Watleshof 48 m²: Das Gästehaus befindet sich direkt neben unserem Hotel und bei uns genießen Sie die Halbpension, sowie die 1.000m² Wellnessanlage, welche mit dem Haus verbunden ist. .

Im Reisepreis sind folgende Leistungen enthalten:

5 x Übernachtung/Frühstücksbuffet im 4-Sterne Hotel Watles in Wals

5 x Fünfgängiges Wahlmenü am Abend mit Salatbuffet

Wellnesstasche mit Handtüchern für Sauna und Hallenbad, Bademäntel

Alle Berg- und Talfahrten laut Programm mit dem Sessellift

Alle Gebühren für die Parcours laut Programm

Sachkundige Einweisung durch Thomas Scholl

Ortstaxe

Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen, Maximal 20 Personen

Nicht im Reisepreis enthalten: Anreise, Persönliche Ausgaben, Leihgebühren für Bögen und Zubehör vor Ort